unser september in bildern

am

20160905-img_20160905_19171120160910-01820160930-03920160908-img_20160908_11440120160925-584

20160929-02420160905-00220160905-66020160925-65420160928-01620160925-63720160928-02220160925-62020160928-00520160930-04420160925-619

Im September…

  • haben wir den goldenen, warmen Spätsommer genossen und die schönsten Sonnenuntergänge beobachtet
  • viele Geburtstage gefeiert und deshalb auch viele Torten gebacken und zu viele gegessen
  • beobachtet, wie die Vögel sich sammeln, um in den Süden zu fliegen
  • nimmt unsere Überdachung Gestalt an
  • arbeitete Luisa fleißig  mit Papa, auch mit Ballkleid 😉
  • haben wir unsere ersten Äpfel geerntet, dazu schreibe ich noch einen Beitrag
  • kochten wir schon ersten herbstlichen Gerichte, wie geröstetes Gemüse auf marinierten Grünkohlblättern, Granatäpfeln oder Maiskolben, Cremesuppen, Apfel-Möhren-Muffins
  • ernteten wir immer noch viele Tomaten und Zucchinis
  • ist mir das Thema Gnade immer wieder über den Weg gelaufen, eine liebe Freundin, die mir Predigten zugeschickt hat, auch hier
  • hat mich dieser Vers aus Jeremia 29,11 begleitet: Denn ich weiß, was für Gedanken ich über euch habe, spricht der Herr, Gedanken des Friedens und nicht des Unheils, um euch eine Zukunft und eine Hoffnung zu geben.
  • habe ich viel für meine Familie gebetet, denn Gebete haben Macht!
  • haben die Kinder für die Schule viel gelernt
  • erinnerten wir uns so gern an unsere Kur an der Ostsee letzten Herbst, die kühle Morgenluft, die herbstliche Kleidung, Bücher, die wir dort gekauft haben… das alles lässt unsere Erinnerung aufleben, wir hatten eine gute Zeit dort
  • sagten mir meine Kinder so oft, dass sie mich lieben (und ich ihnen auch!)
  • habe ich oft meinen getrockeneten Ringelblumentee getrunken
  • liebe ich die Farben, in der Natur, an der herbstlichen Kleidung, den kuscheligen Pullovern
  • habe ich angefangen mein Gesicht mit Mandelöl und ätherischem Weihrauchöl zu verwöhnen, weil es so trocken ist, entweder pur auf die Handfläche und dann eincremen oder in einen Roller 20 Tropfen Weihrauchöl mit Mandelöl auffüllen
  • entdeckten die Kinder Haferflocken mit Datteln für sich und nehmen es sogar als Pausensnack mit (ich freue mich immer riesig, wenn ihnen neue, gesunde Sachen schmecken)
  • habe ich kaum Zeit zum Lesen gehabt (zählen Blogs? 🙂 ) und abends sind mir die Augen zugefallen
  • kam ich vielen Dingen im Haus nicht nach, das wird sich nächsten Monat hoffentlich bessern, schließlich haben wir in einer Woche schon Herbstferien
  • freuen wir uns auf den Oktober

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s