unser august in bildern

am

20160827-13120160827-12920160829-18320160829-17520160806-20420160806-21020160827-15820160827-14720160812-01020160812-01720160822-04620160822-04920160812-01220160827-15220160801-01220160801-00720160801-02520160801-03120160801-03320160829-20020160829-20520160829-21320160829-19420160827-10520160827-11020160827-12220160827-12720160827-138

Der sommerliche August! Wie sehr haben wir ihn genossen.

Meine Kamera habe ich seltener in der Hand gehabt, als ich es mir vorgenommen hatte. Aber viel mehr, als das, worüber ich schon berichtete, haben wir auch nicht unternommen. Alle meine Mädchen haben noch eine Kinderfreizeit besucht, die ihnen wirklich viel Freude bereitet hat. Und mit meiner Schwester verbrachten wir einen Mädchentag im Holidaypark ;). War ich froh, dass sie dabei war. Ganz zu schweigen davon, dass sie die ganzen wilden Bahnen mit der Großen fahren musste, hatten wir uns sooo viel zu erzählen, dass Thalea sagte: Mama, ich glaube ihr müsst öfter telefonieren. Wie könnt ihr nur über so viele Dinge reden?

Ansonsten lebten wir ohne große Pläne einfach in den Tag hinein. Es war ein Ausruhen, später ins Bett gehen und danach ausschlafen. Gefühlt jede zweite Nacht übernachteten Freundinnen meiner Töchter bei uns. Wir haben uns ein paar mal mit Freunden getroffen, sind schwimmen gegangen, haben Zeit im Garten verbracht und Fahrradtouren gemacht, gelesen, viele Himbeeren und Tomaten geerntet, auch Kartoffeln, die sich immer wieder im Beet verirren. Kräuter getrocknet, Flohmärkte besucht, Geburtstage,  Einschulung und Abschied gefeiert. Außerdem nehmen die Balken für die Überdachung  Gestalt an.

Die ersten Schultage waren aufregend und wir sind noch nicht ganz im Alltag angekommen. Es braucht wohl noch etwas Zeit, weil einiges neu ist, die Kinder mehr lernen müssen, wieder weniger Freizeit haben. Heute Abend haben wir uns schon auf das Wochenende gefreut ;)!

Unser Kirschbaum verliert schon seine Blätter. Früher habe ich dem Herbst keine Beachtung geschenkt, doch in den letzten Jahren hat er sich zu meiner Lieblingsjahreszeit entwickelt. Ich freue schon riesig auf den Herbst und einen weitern aufregenden Monat.

Bis bald, meine Lieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s